Trecker tuckerten in Sundern

Historische Traktoren der Treckerfreunde Sundern (© bochum-lokal; FotoTaG)

Sonnenschein sorgte für viele Besucher

Schon zur Tradition geworden ist die Ausstellung alter Traktoren und Fahrzeuge vor dem Radom der Sternwarte am Maifeiertag. Lange hatten dafür die 21 Mitglieder der "Treckerfreunde Sundern" in ihrer Werkstatt neben dem Radom der Bochumer Sternwarte an ihren alten Schätzchen gebastelt und geschraubt.

Peter Wingender der nach seiner Pensionierung als Finanzbeamter vom Verein aufgenommen wurde, führte stolz seinen alten Deutz "D 15" Baujahr 1961 vor, den er nach einer Zwangspause wegen Fehlens einer passenden Kurbelwelle, in diesem Jahr mit Hilfe eines Sponsors und einem Gebrauchtteile Händler in Duisburg zum Laufen bringen konnte.

Für die zahlreichen Besucher gab es nicht nur die vielen historischen Nutzfahrzeuge von 11 bis an die 100 PS zu bestaunen, sondern auch alte Personenwagen die vom VW Käfer bis zum 40 Jahre alten Mercedes vom ehemaligen Bundeskanzler Adenauer reichten. Auch Motorräder und Mopeds formierten sich mit den anderen Motorfahrzeugen zu einem netten Ambiente unter den Antennen des Instituts für Umwelt- und Zukunftsforschung.

Mit einer Demonstration ihres Einsatzalltags war auch der THW vertreten. Für die Kinder hatten sie neben ihrem Maskottchen "Zausel", einen Minicar-Parcours und einen speziell von ihnen entworfenen Kinderradlader samt Blaulicht mitgebracht.

Das dieses Angebot für die ganze Familie, zu dem auch noch die beliebten Planwagenfahrten der Treckerfreunde durch das landschaftlich schön gelegene Sundern zählte sehr hungrig machte, zeigte sich besonders an der Kuchentheke. 60 selbstgebackene Torten der Treckerfrauen waren am Nachmittag schon ausverkauft. Auch der Grillstand war sehr gefragt und auf die Treckerfreunde stieß man gerne mit einem kühlen Pils an.

Treckerfrauen Doris, Karin, Krista (© bochum-lokal; FotoTaG)

Auch die Frauen, Doris, Karin und Krista (von links) hatten ihre Freude an den Traktoren und interessierten sich sehr für die Technik der alten "Rösser".

Thilo Elsner, Leiter des IUZ(© bochum-lokal; FotoTag) Adenaueres Benz (© bochum-lokal; FotoTaG)

Leiter der Sternwarte Bochum, Thilo Elsner, holte zu dieser Fahrzeugpräsentation den alten Jeep aus der Garage. Seit 1999 unterstützt die Sternwarte den 18 Jahre bestehenden Verein der Treckerfreunde Sundern.

Viel Bestaunt wurde auch in diesem Jahr der 40 Jahre alte Mercedes Benz, der damals für Bundeskanzler Adenauer speziell gepanzert wurde.

Eine gute Gemeinschaft (© bochum-lokal; FotoTaG) Junge und Hund (© bochum-lokal; FotoTaG)

Jedes Jahr am 1. Mai ist "Treckertreff" am Radom, wo viele Gäste bei gemütlicher Atmosphäre mit den Anwohnern ins Gespräch kommen.

So richtig zum Knuddeln war der große schwarze Hund, den Treckerfreundenachwuchs Tim am Rande der alten Maschinen wenigstens einmal streicheln musste.         (© bochum-lokal; FotosTaG)